Über mich

Nichts ist so beständig, wie der Wandel

With the possible exception of the equator, everything begins somewhere.

C.S. Lewis

Tech Impact – der Microsoft Blog. Naja, wie man sieht passt das nicht mehr so ganz. Aber fangen wir von vorne an.

Ende 2011 hatte ich die Idee einen Microsoft-Blog zu gründen. „Wie kommt man denn auf so eine Idee?“ – fragst du dich jetzt vielleicht. Schon seit klein auf bin ich mit Microsoft Produkten groß geworden. Mein erster PC? Ein beiger Windows 95 Rechner mit allem was ich brauchte. Zugegebenermaßen war das hauptsächlich eine Plattform um Spiele zu spielen. Meine erste Grafikerfahrung? Powerpoint! Schon früh begeisterte ich mich für alle möglichen Animationen und Effekte. Man könnte auch sagen ich interessierte mich für all das, was in modernen Präsentationen eigentlich gar keine Verwendung findet. Meine erste Spielekonsole? Eine Xbox 360. Mein erstes Smartphone? Ein Windows Phone. Mein erster Server? Ein Windows Home Server. Nun ja … ich glaube du weißt worauf das hinaus läuft.​

Schon damals war ich während meines Wirtschaftsinformatik-Studiums Teil der Microsoft Student Partner. Ich begann also meinen Plan in die Tat umzusetzen und konnte alsbald einige meiner Student Partner Kollegen begeistern und so startete ich dann auch offiziell Tech Impact.​

Die Zeit verging und ich lernte zwei Dinge:

  • Ich mag es nicht lange Texte zu verfassen
  • Ich liebe es Videos zu erschaffen

Es kam wie es kommen musste – Ein neuer YouTube Kanal war geboren. 

Während wir am Anfang alles versuchten um Up-to-date zu bleiben so fiel dies zunehmen schwer. Zum einen ist Microsoft eine sehr spannende Firma mit vielen vielen News jeden Tag und zum anderen waren wir nur ein kleines Team an Studenten mit vielen vielen Aufgaben nebenher. So wurde Tech Impact in der klassischen Form letztlich 2014 aufgelöst. – Was übrig blieb war der YouTube Kanal.​

Und da sind wir auch schon beim hier und jetzt. Tech Impact, das bin ich – Tobias. Was neben meiner Familie und meiner Arbeit an Zeit übrig bleibt das versuche ich in Inhalte zu investieren. Mit Videos rund um technische Themen die mich interessieren sowie mit Antworten auf Eure Fragen und technischen Herausforderungen. Nach wie vor vornehmlich … aus der Microsoft Welt.

Mission

Try to be a rainbow in someone’s cloud.

Maya Angelou

Wozu der ganze Aufwand mit den Videos möchtest du wissen? Naja ganz einfach: Ich will möglichst schnell durchstarten und mich dann frühzeitig mit meinen YouTube Millionen in meinen wohlverdienten Vorruhestand auf Malle verabschieden. Ungefähr wie auf dem Bild stelle ich mir das vor. Naja … mit etwas schönerem Wetter vielleicht.

Nun gut … vielleicht stelle ich mir das ja zu optimistisch vor. Aber wie du dir sicher anhand der überspitzten Erklärung denken kannst, ist das nicht wirklich der Grund für meine YouTube-Aktivitäten.

Ich bin selbst jemand der sich für allerlei Technik begeistert. 

Webseiten-Design? Klar! Bekomm ich hin. Netzwerk-Techniker? Klar! Bekomm ich hin. Sound-Verwantwortlicher? Klar! Bekomm ich hin.​

An dieser Stelle ist es an der Zeit dir ein Geheimnis zu verraten. Ja, richtig ein Geheimnis … tritt ruhig näher.

… ich kenne mich mit all den voran genannten Dingen gar nicht wirklich aus.​

Phew, jetzt wo das endlich gesagt ist, fühle ich mich gleich ganz erleichtert.

Die Wahrheit ist – viele dieser Aufgaben kann ich nur erfüllen, weil es Menschen gibt, die Ihre Zeit und Mühe darin investiert haben Anleitungen, Blog-Einträge oder YouTube Videos zu veröffentlichen. Ich durfte selbst extrem Viele durch YouTube und Co. lernen. Es ist daher nicht mehr als Recht, dass auch ich mein Wissen mit euch teile – Ohne Paywall und ohne irgendwelche Bedingungen. Schon die Bibel ruft dazu auf: „Helft einander!“ (Gal. 6).

In einer Gesellschaft wie der heutigen in der jeder immer mehr auf sich selbst bedacht ist sollte die YouTube Community nicht nur Unterhaltungsindustrie spielen, sondern auch Inhalte bieten die einen Mehrwert bieten – unabhängig davon wie viel das in die Kassen spült. Und genau diesen Ansatz möchte ich verfolgen.

Und sonst so?

You have been assigned this mountain to show others it can be moved.

Unbekannt

Wie du vielleicht an diesem Punkt schon weißt ist YouTube nicht mein Hauptberuf.  Neben YouTube gibt es für mich eine ganze Reihe an Aufgaben und Verpflichtungen. Von meiner Familie angefangen, über meine Arbeit bis hin zur Gemeinde in der ich mich engagiere gibt es viele kleine und große Projekte die meine Aufmerksamkeit fordern.

Ich versuche alle Fragen der Community zu beantworten. Gerade durch Videos wie den Kurs über den Windows Server gibt es jedoch täglich eine Vielzahl von Anfragen zu technischem Support über diese Themen. Zum Teil gehen Mails hier sehr ins Detail und benötigen in der Regel eine Remote-Sitzung zur Problemlösung. Wenngleich ich gerne jedem helfen möchte, so kann ich oftmals aus Zeitgründen nur Hinweise in bestimmte Richtungen geben oder von meiner Erfahrung berichten.​

Neben den genannten Beschäftigungen mache ich sofern sich die Gelegenheit bietet auch gerne den ein oder anderen Schnappschuss. Die (meiner Ansicht nach) besten davon, findest du auf meinem Flickr Profil.